Einsätze 2018

29.12.2018 – Beseitigung einer Diesel-Spur auf der B254
Am 29.12.2018 wurden wir um 14.30 Uhr zur Beseitigung einer Öl- / Dieselspur auf die B254 (Lauterbacher Str.) alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen stellt sich heraus, dass sich die Dieselspur auf der Lauterbacher Str. auf eine Länge von ca. 400 Metern erstreckte. Aufgrund des Regens hatte sich die Dieselspur auch auf die komplette Fahrbahnbreite ausgebreitet. Die Bundesstraße musste in diesem Bereich gesperrt werden und die Dieselspur wurde mit Ölbindemittel abgebunden und aufgenommen. Weiterhin wurde die Fahrbahn mit Öl-Ex und dem TLF 16/25 gereinigt. Einsatzende war um 16.37 Uhr

Im Einsatz waren folgende Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Angersbach: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, LF 16-TS, Umweltschutzanhänger

14.12.2018 – Mülltonnenbrand – Bürgermeister-Roth-Str.

Am 14.12.2018 wurden wir um 12.45 Uhr zu einem Mülltonnenbrand in die Bürgermeister-Roth-Str. alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen, war die Mülltonne schon erloschen, da diese durch einen Ersthelfer schon gelöscht wurde. Dadurch konnte ein größerer Schaden vermieden werden, da sich die Mülltonne im Bereich der Hauswand befand. Die Mülltonne wurde mit Wasser gefüllt um sicher zu gehen, dass der Inhalt der Mülltonne nicht noch einmal erneut anfängt zu brennen.

Im Einsatz waren folgende Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Angersbach: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25


03.11.2018 – Brandmeldeanlage Wartenberg Oval

Am 03.11.2018 wurden wir um 19.16 Uhr alarmiert, da die Brandmeldeanlage im Wartenberg Oval ausgelöst hatte. Im Wartenberg Oval fand eine Geburtstagsfeier statt und durch Wasserdampf aus der Küche hatte ein Brandmelder ausgelöst. Die Anlage wurde zurückgestellt. Einsatzende war um 19.45 Uhr.

 

Im Einsatz waren folgende Einsatzkräfte: 
Freiwillige Feuerwehr Angersbach: ELW 1, HLF20 u. TLF 16/25
 
Freiwillige Feuerwehr Landenhausen


20.10.2018 - Brandsicherheitsdienst – Kirmes – Wartenberg Oval
Am 20.10.2018 haben wir einen Brandsicherheitsdienst im Wartenberg Oval aufgrund der Kirmes übernommen.

Im Einsatz waren folgende Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Angersbach: ELW 1


27.09.2018 – Nachschau nach einem Zimmerbrand
Am 27.09.2018 wurden wir um 4.45 Uhr zu einer Nachschau nach einem Zimmerbrand alarmiert. An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es in einem Flur gebrannt hatte, jedoch kein Feuer mehr zu verzeichnen war. Das Gebäude wurde Mithilfe der Wärmebildkamera der FFW Landenhausen unter Atemschutz kontrolliert und eine Belüftung des Wohnhauses vorgenommen.

Im Einsatz waren folgende Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Angersbach: ELW 1 u. TLF 16/25
Freiwillige Feuerwehr Landenhausen: MTF


31.07.2018 - Flächenbrand zwischen Herbstein Stockhausen und Schadges
Am 31.07.2018 wurden wir gegen 11.00 Uhr mit unserem Tanklöschfahrzeug "TLF 16/25" zu einem Flächenbrand zwischen Herbstein Stockhausen und Schadges alarmiert, um dort die Kameraden aus Stockhausen zu unterstützen. Rund 2.000 Quadratmeter Fläche waren in Brand geraten, im Einsatz waren 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren Herbstein, Lauterbach, Grebenhain und Wartenberg. Unsere Aufgabe lag im Transport von Wasser an die Einsatzstelle, wobei von uns das HLF20 der Freiwilligen Feuerwehr Herbstein mit Wasser versorgt wurde. Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehren und der Landwirte aus der Umgebung konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindert werden.

Im Einsatz waren folgende Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Wartenberg Angersbach: TLF 16/25

12.06.2018 – H1 – Öl auf Straße
Am 12.06.2018 wurden wir um ca. 17.05 Uhr mit dem Einsatzstichwort „H1 – Öl auf Straße“ im Bereich der Goethestraße im OT Angersbach alarmiert.

An der Einsatzstelle angekommen stellte sich heraus, dass ausgelaufenes Hydrauliköl auf einer Länge von ca. 150 Metern ausgelaufen war. Dieses war jedoch schon in den Teer eingezogen und getrocknet. Eine Aufnahme mit Ölbindemittel war nicht mehr möglich. Der Bauhof hat Warnschilder „Achtung Ölspur“ aufgestellt um auf die Ölspur hinzuweisen.

Im Einsatz waren folgende Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Angersbach: ELW 1 + HLF 20

10.06.2018 – H1 – Wasser in Wohnung
Am 10.06.2018 wurden wir um 14.29 Uhr mit dem Einsatzstichwort „H1 – Wasser in Wohnung“ zu dem Gebäude „Johann-Heinrich-Völler-Str. 4“ im OT Angersbach alarmiert.
An der Einsatzstelle angekommen, stellte sich heraus, dass die komplette Erdgeschosswohnung (außer Wohnzimmer, Schlafzimmer und Badezimmer) unter Wasser stand.  Die Räume „Heizungsraum und Öl-Lagerungs-Raum“ standen ca. 10 cm unter Wasser. In die anderen Räume war das Wasser reingelaufen und stand ca. 1 cm Hoch auf dem Fußboden. Die Freiwillige Feuerwehr Wartenberg Angersbach hat den Hauptabsteller der Wasserleitung zugedreht und den Wasseraustritt gestoppt. Weiterhin wurde das Wasser mittels Nasssauger aufgenommen und abgepumpt.

Im Einsatz waren folgende Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Angersbach: HLF 20

15.05.2018 – Baum auf Straße – B 254

Am 15.05.2018 um 18.56 Uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort „H1 – Baum auf Straße“ auf die Bundesstraße zwischen Angersbach und Lauterbach alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen war der umgestürzte Baum bereits auf Meter-Stücke geschnitten und auf die Seite geräumt. Deshalb wurden noch ein paar Äste von der Fahrbahn geräumt sowie die Straße von Blättern, etc. gereinigt.

Im Einsatz waren folgende Fahrzeuge:
Freiwillige Feuerwehr Angersbach: ELW 1 u. HLF20

13.05.2018 – Unwettereinsatz – Sandsäcke füllen

Am 13.05.2018 wurden wir gegen 20.00 Uhr über Meldeempfänger alarmiert. Im Bereich Grebenhain und Herbstein hatte sich ein Unwetter mit Starkregen ereignet wo einige Keller vollgelaufen und Straßenzüge überschwemmt waren. Zusammen mit den Kameraden aus Landenhausen wurde am Feuerwehrhaus in Angersbach ca. 220 Sandsäcke gefüllt. Die Kameraden aus Landenhausen haben dann ca. 100 Sandsäcke nach Schlechtenwegen transportiert. Die Feuerwehr Angersbach hat mit dem LF 16 TS und dem Mehrzweckanhänger ca. 60 Sandsäcke nach Grebenhain – Nösberts gefahren. Diese wurden jedoch dann nicht mehr benötigt. Einsatzende war gegen 22.30 Uhr.

Im Einsatz waren folgende Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Angersbach: LF 16 TS u. Mehrzweckanhänger
Freiwillige Feuerwehr Landenhausen: MTF, LF 8/6 u. Mehrzweckanhänger

07.05.2018 - Böschungsbrand im Bereich der Burgruine Wartenberg
Am 07.05.2018 wurden wir um 17.20 Uhr zu einem Böschungsbrand im Bereich der Burgruine Wartenberg alarmiert. An der Einsatzstelle eingetroffen stellte sich heraus, dass die Böschung unterhalb der Info- u. Raststation auf einer Fläche von 4 x 4 Metern kokelte.
Der Entstehungsbrand wurde mit Feuerpatschen und ein Kübelspritze bekämpft.

Im Einsatz waren folgende Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Angersbach: ELW 1 u. HLF20

03.05.2018 - Öl u. Glas nach Verkehrsunfall - B254 - Ortseingang Landenhausen

Am 03.05.2018 wurden wir gegen 16.00 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Öl und Glas nach Verkehrsunfall“ zu einem Verkehrsunfall auf die B254 Ortsausgang Angersbach Richtung Landenhausen alarmiert. Auf der Anfahrt stellte sich heraus, dass sich der Verkehrsunfall nicht am Ortsausgang Angersbach sondern am Ortseingang in Landenhausen passiert ist.

Beim Abbiegen von der Straße „Eisenbacher Weg“ auf die B254 wurde wahrscheinlich die Vorfahrt missachtet und es kam zum Zusammenstoß von zwei Pkw´s. Es wurde der Brandschutz sichergestellt sowie Öl- und Glas sowie Fahrzeugteile von der Fahrbahn entfernt. Das ausgelaufene Öl wurde mit Ölbindemittel abgebunden, aufgenommen und entsorgt. Nachdem der Abschleppdienst beide Fahrzeuge abtransportiert hatte, wurde eine letzte Reinigung der Fahrbahn vorgenommen und die Bundesstraße wurde durch Polizei wieder freigegeben.

Im Einsatz waren folgende Fahrzeuge:
Freiwillige Feuerwehr Angersbach: ELW 1 u. HLF20, TLF 16/25 u. Umweltschutzanhänger

28.04.2018 - Tragehilfe Rettungsdienst - Waldgebiet
Am 28.04.2018 wurden wir gegen 17.15 Uhr mit dem Einsatzstichwort "H1Y" zu einer Tragehilfe in das Waldgebiet zwischen Angersbach und Rudlos alarmiert.
Ein Spaziergänger war im Bereich des Trimm-Dich-Pfades gestürzt und hatte sich am Bein verletzt. Vom Standort des RTW´s beim Ferienhausgebiet "In den Steinichten Gärten" war der Verletzte nur sehr schwer und über eine ziemlich große Entfernung zu erreichen. Der Standort der verletzen Person wurde erkundet und eine neue Anfahrt für den Rettungsdienst über einen Waldweg festgelegt. Dadurch wurde die Entfernung zur verletzten Person erheblich verkürzt. Die verletzte Person wurde dann auf einem Spineboard zum RTW transportiert.

Im Einsatz waren folgende Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Wartenberg Angersbach: HLF 20
Rettungdienst: RTW + NEF


27.04.2018 - Tragehilfe Rettungsdienst
Am 27.04.2018 wurden wir um 6.00 Uhr zu einer Tragehilfe in die Straße "Am Rain" alarmiert. Der Rettungsdienst hatte unsere Unterstützung angefordert. Weiterhin war auch der Teleskopmast der Freiwilligen Feuerwehr Lauterbach zur Einsatzstelle alarmiert worden. Kurz nachdem wir an der Einsatzstelle angekommen waren, wurde jedoch unsere Hilfe nicht mehr benötigt, da die Person leider verstorben war.

Im Einsatz waren folgende Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Wartenberg Angersbach: HLF 20
Freiwillige Feuerwehr Lauterbach: Teleskopmast

13.03.2018 - Beseitigung einer Ölspur - Reinickendorfer Str. u. Sülzer Weg
Am 13.03.2018 wurden wir gegen 16.00 Uhr zu einer Hilfeleistung mit dem Einsatzstichwort "Beseitigung Ölspur auf Verkehrsfläche" in die "Reinickendorfer Str." im Bereich des REWE-Marktes alarmiert. Die Ölspur erstreckte sich aufgrund des Regens über die komplette Reinickendorfer Str. sowie die Straße "Sülzer Weg". Die Ölspur wurde mit Ölbindemittel abgebunden, das Ölbindemittel aufgenommen und entsorgt. Zur Unterstützung wurde die Kehrmaschine des gemeindlichen Bauhofs hinzugezogen.

Im Einsatz waren folgende Einsatzkräfte:
Freiwilige Feuewehr Wartenberg Angersbach: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, Umweltschutzanhänger
Bauhof der Gemeinde Wartenberg: Kehrmaschine ISEKI
Polizei


16.02.2018 - unklare Rauchentwicklung im Bereich Burgruine

Am 16.02.2018 wurden wir gegen 11.30 Uhr über Meldeempfänger zu einer unklaren Rauchentwicklung im Bereich der Burgruine alarmiert.
Auf der Anfahrt konnte jedoch keine Rauchentwicklung festgestellt werden. Der Bereich rund um die Burgruine wurde kontrolliert und auch die Bahnstrecke bis nach Bad Salzschlirf abgefahren. Es konnte jedoch keine Rauchentwicklung / kein Feuer festgestellt werden.

Im Einsatz waren folgende Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Wartenberg Angersbach: ELW 1, HLF 20

KONTAKT   |   ANFAHRT   |   IMPRESSUM   |   SITEMAP